Neues rund um FlexoForte

Neue Online-Blätterkataloge 2016

Das gesamte Programm der Firma Flexo-Handlaufsysteme ersehen Sie in unseren neuen Blätterkatalogen.

Handläufe für innen

Flexo Innenhandläufe

Handläufe für außen

Flexo Außenhandläufe

Unsere Damen feiern Jubiläum

Jubiläum bei Felxo Handlauf

Die für den Vertrieb zuständigen Damen im Büro - links Frau Prigge und rechts Frau Hätinger durften vor wenigen Tagen ( Juni 2015 ) ein Jubiläum in der Firma feiern.

Schulungstermine im Frühjahr 2013

Im Schulungszentrum der Firma Flexo-Handlaufsysteme in Gottmadingen werden ab April wieder Schulungen für interessierte Handwerksbetriebe und Sanitätshäuser stattfinden. Schwerpunkt ist barrierefreies Bauen und Wohnen, Treppensicherheit und die Chance für Handwerker und Dienstleister. Einfach per Mail anmelden und wir senden Ihnen ausführliche Unterlagen zu.  Dazu bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit ein verlängertes Wochenende in der schönen Bodensee-Region zu genießen. Anmelden unter info@flexoforte.de

Weitere Informationen finden Sie hier:

REHACARE in Düsseldorf

Auch in diesem Jahr planen wir wieder mit Handläufen und Haltegriffen auf der REHACARE in Düsseldorf zu sein. Wir zeigen dem interessierten Endkunden die neuesten Handläufe und Haltegriffe, auch in vielen aktuellen Dekors und Farben. Dazu präsentieren wir den Handwerksbetrieben und unseren Partnern aus dem Bereich Gesundheitswesen, Sanitätshäuser etc. auch Verkaufshilfen, Präsentationswände und neue Werbeunterlagen.

Aktive Handwerksmeister gründen Flexo-Handlaufshops

Im Jahr 2010 haben weitere sechs Handlauf-Shops Ihre Arbeit aufgenommen. Aktive Handwerksmeister und Vertriebsmitarbeiter haben nach den Einschulungen nun die Eröffnung von Handlaufshops in Planung. Im Bereich "Handlauf" die Nr. 1. in seiner Region zu sein ist das Ziel. FlexoForte ist einer der Handläufe, welcher gerade von älteren Menschen als besonders griffsichere Hilfe geschätzt wird. Daneben bietet der Handlaufshop aber auch das gesamte Programm an Handläufen in Edelstahl, Aluminium, laminierten Handläufe in vielen Holzdekoren und Farben, beleuchtete und nachleuchtende Handläufe usw.



Weitere Informationen finden Sie hier:

Treppensicherheit

Eine Vielzahl von Landesbauordnungen wurden in den letzten beiden Jahrengeändert, um die Sicherheit auf Treppen zu erhöhen. Es ist dies die praktische Umsetzung auf das Bundesgleichstellungsgesetz und die Altersentwicklung in Deutschland. 

Weitere Informationen finden Sie hier:

DIN CERTCO

Mit der Registernummer P1B054/08 wurde der Handlauf FlexoForte wieder vom TÜV Rheinland und  von der Gesellschaft für Konformitätsbewertung mbH, DIN CERTCO geprüft, ausgezeichnet und berechtigt die Firma Flexo-Handlaufsysteme GmbH das Nutzungszeichen "DIN geprüft barrierefrei" zu tragen. Die feierliche Verleihung der Auszeichnung und des Zertifikats erfolgt auf der Messe REHACARE oder der BAU 2009.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Neue Handlauf-Shops

FlexoForte ist einer der Artikel, der in den Handlaufshops angeboten wird. Dazu die umfassende Ausbildung, das Wissen um die gesetzlichen Regelungen, das Wissen um den Nutzer der Treppen, um die technische Ausführung - und vieles mehr zeichnet den qualifizierten Handlaufshop Betreiber aus. Infos unter handlaufshop.de. So werden zum Herbst 2008 in Sachsen, im Großraum Frankfurt und in Winterthur/CH weitere Shops eröffnet. 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Flexo-Handlauf für Beinamputierte

In Zusammenarbeit mit der Firma Medi Bayreuth hat der Beinamputierte H. Vehring neben seiner Treppe nun auch einen griffsicheren Handlauf der Firma Flexo, den er nutzen kann. Gewonnen hat H. Vehring den Handlauf in einem Preisrätsel der Zeitschrift Stolperstein und ist nun glücklich, dass er neben seinem Aufzug - den er auch benutzt - zudem wieder sicher und gefahrlos die Treppe benutzen kann. Die Arbeiten wurden von der Firma Flexo NRW in Schermbeck/Wesel Westfalen geliefert und eingebaut. Der griffsichere Handlauf FlexoForte bedeutet gerade für Beinamputierte ein großes Plus im Alltag für mehr Sicherheit und dient zur Vermeidung von Sturzunfällen. 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Ausbildung Fachverband NRW und Hessen

Nach der Ausbildung und Schulung der Tischler-Fachverbände aus Hessen und Nordrhein-Westfalen zur Fachkraft für barrierefreies Wohnen und Leben erhalten die Tischler-Innungsbetriebe aus den beiden Bundesländern günstigere Konditionen für den griffsicheren Holzhandlauf FlexoForte. Fachgerechte Montage wird von den qualifizierten Schreiner/Tischlerfachbetrieben garantiert. 

Handlauf bei Chemotherapie von der Kasse bezahlt

FlexoForte, der griffsichere Holzhandlauf wird auch von den Krankenkassen bezahlt, wenn dadurch für den Patienten mehr Sicherheit möglich ist und eine selbständige Lebensführung ermöglicht wird. So hat der Facharzt für Innere Medizin einer Patientin den FlexoForte - Handlauf verschrieben, deren Diagnose war: Tumorleiden nach Chemotherapie. Die Metro AG  Betriebskrankenkasse hat kurzfristig genehmigt und umgehend bezahlt.

Bayerns Gemeinden rüsten nach

Seit August 2003 schreibt das Bayerische Gleichstellungsgesetz vor, dass alle öffentlich zugänglichen Gebäude mit einem beidseitigen Handlauf ausgerüstet sein müssen. Seit Sommer 2005 vertraut z.B. der Markt Dirlewang und immer mehr Gemeinden bei der Nachrüstung ihrer Bauten auf DIN-gerechte Handläufe der Marke "FlexoForte" oder "FlexoLine".

Auch Landkreise - wie der Landkreis Augsburg - hat seine Gebäude mit neuen DIN geprüften und griffsicheren Handläufen nachgerüstet. 


Bgm. Johann Schorer,
Markt Dirlewang

FlexoForte auf der IENA ausgezeichnet

FlexoForte Bayern wurde auf der internationalen Erfindermesse in Nürnberg mit der Silbermedaille für hervorragende Leistungen für "Handlauf als sichere Griffhilfe, vor allem für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung" ausgezeichnet.
Auch die Stadt Nürnberg ehrte mit einem zusätzlichen Preis für hervorragende Leistungen anlässlich der IENA vom 30. Oktober - 2. November die Augsburger Handlauf-Profis. Willi Reisser, Geschäftsführer  von FlexoForte Bayern konnte freudestrahlend die Ehrung entgegennehmen, vor allem auch für die taktilen Griffhilfen und Elemente, die erstmals auf dieser Messe präsentiert wurden.


l: Siegfried Schmid
m: Willi Reisser
r: Patentanwalt Thomas Schwarz

FlexoForte empfohlen vom DIT

Das FlexoForte Handlauf-System wird vom Deutschen Institut für Treppensicherheit e.V. für die Nachrüstung von bestehenden Gebäuden empfohlen, da FlexoForte Handläufe besonders griffsicher sind. Die Handläufe müssen DIN gerecht montiert und 30 cm über die erste und letzte Stufe geführt werden, so das DIT. Dazu können als Orientierungshilfen für Blinde und Sehbehinderte die Anfangs- und Endungen mit Edelstahlkappen sowie mit 90 Grad-Bögen ausgestattet werden. Mit weit über 3000 montierten Stockwerken hat das Fabrikat FlexoForte auch den Nachweis erbracht, dass die Kunden sich auf der Treppe sicher fühlen und eine Vielzahl von Stürzen und Unfällen vermieden werden.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Kooperation mit "Haus und Grund" in Bayern;

Bedingt durch das Bayerische Gleichstellungsgesetz und der damit verbundenen Änderung der Bayerischen Bau-Ordnung müssen künftig in allen öffentlich zugänglichen Gebäuden an beiden Seiten der Treppen griffsichere Handläufe angebracht werden. Dies gilt u.a. für Kultureinrichtungen, Büros, Verwaltungs- und Gerichtsgebäude, Altenheime, Hotels und Gaststätten, Garagen und Parkhäuser, Schulen, Museen, Kaufhäuser und Kindergärten, für Sport und -Pfarrzentren, Verkaufsstätten und vieles mehr. "Das Gesetz stärkt unter anderem die Belange der älteren und behinderten Menschen und ist ein klares Zeichen im Hinblick auf den demographischen Wandel zu einer älter werdenden Gesellschaft" so Antje Ebner vom Deutschen Institut für Treppensicherheit. Haus und Grund Bayern wollen gemeinsam mit der Flexo-Vertriebs-GmbH, die sich bayernweit auf die kostengünstige Nachrüstung von Handläufen in Holz, Edelstahl, Messing, Chrom und einem besonders empfehlenswerten Öko-Holzwerkstoff spezialisiert hat, eine Kooperation eingehen, wovon die einzelnen Hausbesitzer durch die Mengenvereinbarung kostengünstig Handläufe nachrüsten können, natürlich nur Produkte, die DIN geprüft sind und damit den Gesetzes-Normen entsprechen. Eine entsprechende Vereinbarung wird in nächster Zeit erarbeitet, da bereits mit Inkrafttreten des Gesetzes die Verkehrssicherungspflicht beim Hauseigentümer, z.T. auch beim Mieter liegt und damit auch größere Risiken für alle verbunden sind. Bei Schadensfällen können erhebliche Kosten durch Schadensersatz, Schmerzensgeld oder gar durch Rückforderung der Krankenkassen der Geschädigten an den Eigentümer entstehen.